Das Wichtigste in Kürze

Mit Klick auf das verlinkte Schlüsselwort springt ihr direkt zur entsprechenden Textstelle.

EPS ist ein Zahlungsmittel, mit dem du schnell und einfach von einem österreichischen Konto bezahlen kannst. Die Zahlung gilt als sehr sicher, denn auch hier muss die Zahlung mit den üblichen Sicherheitsmaßnahmen verifiziert werden, wie zum Beispiel mit einer digitalen Signatur oder einer TAN Nummer. Es gibt inzwischen einige Casinos, die das Zahlungsmittel eps, das auch Netpay genannt wird, akzeptieren.

Das ist vor allem dann interessant, wenn du in Österreich ein Girokonto führst. Ein gutes und empfehlenswertes Casino zeichnet sich durch eine ausreichende Auswahl an Zahlungsmitteln aus, wozu für Österreicher sicherlich auch eps zählt. Welche Casinos es gibt, schildern wir im nachfolgenden Ratgeber.

Wo kannst du mit eps einzahlen?

Casinos mit EPS (Netpay)
1 eps (Netpay) Casino – Casino, die eps akzeptieren
Zum Erfahrungsbericht

  • Einzahlung per EPS verfügbar
  • Sichere & schnelle Zahlungen per Netpay
  • Keine zusätzlichen Gebühren

2 eps (Netpay) Casino – Casino, die eps akzeptieren
Zum Erfahrungsbericht

  • Einzahlung per EPS möglich
  • Sichere & schnelle Transaktionen per EPS
  • Keinerlei Gebühren

3 eps (Netpay) Casino – Casino, die eps akzeptieren
Zum Erfahrungsbericht

  • Einzahlungen per EPS möglich
  • Keinerlei zusätzliche Gebühren
  • Über 25 Banken vertreten

Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?

Ja | Nein

eps (Netpay) Casino – Casino, die eps akzeptieren

Wie funktioniert das Zahlungsmittel eps und was steckt dahinter?

Bei eps (Electronic Payment Standard) handelt es sich um eine online Transfermethode, die mit vielen österreichischen Banken zusammenarbeitet. Sie wurde für Internetzahlungen und für die Bezahlung von Abgaben und Gebühren an öffentliche Institute und Behörden entwickelt.

Die Zahlungsmethode gilt als sehr sicher und die Abwicklung ist einfach und selbsterklärend. Ohne Registrierung bei dem Zahlungsdienstleister kann der Anwender per online Banking eine Zahlung tätigen. Für die Verifizierung wird das von der Bank verwendete Berechtigungsverfahren verwendet, wie zum Beispiel eine digitale Signatur, eine SMS oder eine TAN.

Verarbeitet werden die Zahlungen bei dem bekannten Zahlungsdienstleister Skrill. Seit 2014 arbeiten das deutsche Direktbuchungssystem GiroPay und eps zusammen.

Wie sicher ist eps?

eps ist ein Zahlungsmittel, das als sehr sicher gilt. Denn der gesamte Zahlungsablauf erfolgt verschlüsselt, wodurch kein Zugriff von unbefugten Personen auf die Daten oder auf das Geld möglich ist. Außerdem werden bankspezifische Daten weder zwischengespeichert, noch von einer dritten Stelle abgefragt. Stattdessen findet die Transaktion im Rahmen einer gewöhnlichen online Zahlung bei deiner kontoführenden Bank statt.

Es ist keine Registrierung erforderlich, um den Zahlungsservice nutzen zu können. Die Verifizierung erfolgt ganz alleine über deinen online Banking Account. Der Server steht übrigens in Österreich, was ein weiteres Indiz für eine hohe Sicherheit ist.

eps (Netpay) Casino – Casino, die eps akzeptieren

Fallen Kosten für die eps Nutzung an?

Die Nutzung von eps ist für den Spieler selber kostenlos. Allerdings ist es den Casinos freigestellt, ob sie für Zahlungen mit eps eine Gebühr verlangen. Daher kommt es darauf an, welches Casino das Zahlungsmittel anbietet.

Abhängig von der Transaktionshöhe kann es sein, dass ein bestimmter Prozentsatz oder eine festgelegte Gebühr bezahlt werden muss. Seriöse Casinos veröffentlichen diese Gebühren transparent bei den jeweiligen Zahlungsmitteln. Auszahlungen sind übrigens mit eps nicht möglich.

Bei den meisten Casinos in unserem Test sind Einzahlungen mit eps allerdings kostenlos. Denn die Gebühren, die Casinos unter Umständen zahlen müssen, werden nicht an die Kunden weitergegeben.

Welche Mindestbeträge bestehen bei eps für die Ein- und Auszahlung?

Jedes Casino hat andere Vorgaben, welcher Mindestbetrag eingezahlt werden muss. Das ist in den meisten Fällen auch nicht vom Zahlungsmittel abhängig, sondern ganz alleine vom Casino. Denn theoretisch kann mit eps sogar eine Zahlung im Wert von einem Cent durchgeführt werden.

Die meisten Casinos setzen eine Einzahlung in Höhe von mindestens zehn Euro als kleinstmöglicher Betrag an, der von ihnen akzeptiert wird. Darunter wird die Einzahlung abgelehnt.

Welche Limits gibt es bei eps für die Zahlungen?

Die Limits für eps bei den Zahlungen liegt jedes Casino selber fest. Meistens sind es mindestens zehn Euro, manchmal auch 20 €, die der Spieler einzahlen muss, damit die Zahlung verbucht wird. Auch das tägliche maximale Limit ist stark vom Casino abhängig.

Limits bei Auszahlungen gibt es nicht, denn Auszahlungen sind aus technischen Gründen derzeit mit eps nicht möglich. Nach unseren Erfahrungen greifen die Casinos in dem Fall auf die Auszahlung per Banküberweisung zurück, die mit einer entsprechenden mehrtägigen Transferdauer einhergeht.

Wie schnell sind die Ein- und Auszahlungen mit eps bei den Casinos?

Das Zahlungsmittel eps ist daher so beliebt, weil eine Zahlung vom eigenen Bankkonto innerhalb von wenige Sekunden in Echtzeit möglich ist. Damit ist die Einzahlung nicht nur sehr schnell, sondern auch sehr sicher. Der einzige Nachteil ist, dass Auszahlungen aktuell nicht mit eps durchgeführt werden können.

Die Vorgehensweise für eine Einzahlung ist folgendermaßen:

  1. Rufe die Webseite vom Casino auf und logge dich dort mit deinem Benutzernamen und dem Passwort ein
  2. Suche im Kundenbereich die Kasse auf
  3. Erfasse den gewünschten Betrag, den du einzahlen möchtest
  4. Wähle nun unter den Zahlungsmitteln eps aus
  5. Es erfolgt eine Weiterleitung auf die eps Webseite
  6. Aus der angezeigten Liste musst du nun deine Bank auswählen
  7. Danach wirst du zum Online Banking Bereich deiner Bank weitergeleitet
  8. Erfasse die Anmeldedaten für dein Online Banking
  9. Bestätige die Transaktion mit einer TAN, einer digitalen Signatur oder Ähnlichem
  10. Bestätige die Zahlung mit o. k. und es erfolgt eine Rückleitung zum Casino
  11. Der eingezahlte Betrag ist nach wenigen Sekunden ersichtlich

Ist eine Auszahlung mit eps möglich?

Der Gesetzgeber verlangt, um die Geldwäsche zu verhindern, dass eine Auszahlung nur mit solch einem Zahlungsmittel vorgenommen werden darf, das der User auch für eine Einzahlung verwendet hat. Hast du zum Beispiel eine Einzahlung mit der Kreditkarte Visa vorgenommen, dann wird auch die Auszahlung per Visakarte erledigt.

Etwas anders sieht es aus, wenn du deine Einzahlung mit einem Direktbuchungssystem, zu den auch eps zählt, oder mit einer Prepaidkarte vorgenommen hast. Denn aus technischen Gründen ist damit aktuell noch keine Auszahlung möglich. In diesem Fall wird das Casino die Banküberweisung für die Auszahlung wählen. Dabei musst du berücksichtigen, dass die Überweisung mehrere Tage dauert, bis sie auf deinem Konto landet. Daher solltest du auch bei der Einzahlung schon an die spätere Auszahlung denken.

Banken, die mit eps zusammenarbeiten

eps (Netpay) Casino – Casino, die eps akzeptieren

Die nachfolgenden Banken in Österreich arbeiten mit eps zusammen:

  • HYPO Investmentbank AG
  • Investkredit Bank AG
  • Erste Bank und Sparkassen
  • Bank Austria Creditanstalt
  • Bankhaus Carl Spangler & Co. AG
  • RAIFFEISEN Bankengruppe
  • BAWAG P.S.K GRUPPE
  • Gartnerbank
  • Hypo Alpe-Adria-Bank International AG
  • Immo-Bank
  • Hypo Tirol Bank AG
  • Vorarlberger Landes- und Hypothekenbank AG
  • Niederösterreichische Landesbank-Hypothekenbank
  • Volksbanken

 

Sind Ein- und Auszahlungen generell in einem online Casino sicher?

Aufgrund der Glücksspiellizenz, die ein Casino vorweisen muss, um überhaupt die Genehmigung zu erhalten, online Glücksspiel anbieten zu dürfen, kann davon ausgegangen werden, dass Ein- und Auszahlungen sicher sind. Denn sollte es Auffälligkeiten geben, würde dies sofort den Entzug der Glücksspiellizenz nach sich ziehen.

eps (Netpay) Casino – Casino, die eps akzeptieren

Außerdem geben die meisten Anbieter transparent in ihren Datenschutzrichtlinien bekannt, wie Zahlungen verschlüsselt werden. Die meisten Casinos nutzen hierfür die SSL Verschlüsselung, die auch beim Online Banking eingesetzt wird. Das bedeutet, dass du dir keine Sorgen um dein Geld machen musst. Außerdem gab es in der Vergangenheit noch keinen Fall, bei dem eingezahltes Geld in einem Casino verschwunden ist.

Welche alternativen Zahlungsmethoden gibt es zu eps?

eps ist ein Direktbuchungssystem und kann daher mit GiroPay verglichen werden. Die beiden Zahlungsmittel arbeiten übrigens auch seit 2014 zusammen. Alternativ gibt es auch noch ein weiteres Direktbuchungssystem, das häufig in den online Casino zu finden ist: Sofort. Die Zahlungsmittel unterscheiden sich darin, mit welchen Banken sie zusammenarbeiten. Daher kann nicht jeder Spieler diese Direktbuchungssysteme verwenden, sondern es ist stark davon abhängig, welches Kreditinstitut das Girokonto führt.

Allen Direktbuchungssystemen ist gemeinsam, dass auf sie keine Auszahlung möglich ist. Wir empfehlen daher Einzahlungen mit einem Zahlungsmittel vorzunehmen, das auch Auszahlungen ermöglicht, wie zum Beispiel die eWallets PayPal, Skrill und Neteller oder Kreditkarten, die ebenfalls bei DrückGlück verfügbar sind.