Worauf achtet ein neuer Kunde bei der Wahl seines Online-Casinos besonders? Natürlich auf die gebotenen Auszahlungsvarianten. Insbesondere das Tempo der Gewinnanweisungen ist für die Qualität der virtuellen Spielhallen entscheidend. Kein User will übermäßig lange auf seine Profite warten – verständlicherweise.

Im folgenden Ratgeber zeigen wir Euch die besten und schnellsten Auszahlungsmethoden. Des Weiteren erfahrt ihr, weshalb bereits die Einzahlung für die Gewinnabhebung entscheidend sein kann.

Das Wichtigste in Kürze

Mit Klick auf das verlinkte Schlüsselwort springt ihr direkt zur entsprechenden Textstelle.

Casinos mit den schnellsten Auszahlungen
1 Online-Casino Auszahlung – So erhaltet ihr euer Geld
Zum Erfahrungsbericht

  • Maximale Bearbeitungszeit von 24 Stunden
  • Keinerlei Auszahlungsgebühren
  • Einfache Kontoverifizierung

2 Online-Casino Auszahlung – So erhaltet ihr euer Geld
Zum Erfahrungsbericht

  • Sofortige Auszahlung auf eWallets
  • Kleine Einsatzlimits ab 0.1€
  • Top Willkommensbonus bis zu 500€

3 Online-Casino Auszahlung – So erhaltet ihr euer Geld
Zum Erfahrungsbericht

  • Bearbeitungsdauer von Auszahlungsanfragen nur 4 Stunden
  • Schnelle Ein- und Auszahlungen
  • Gebührenfreie Zahlungen

4 Online-Casino Auszahlung – So erhaltet ihr euer Geld
Zum Erfahrungsbericht

  • Kurze Bearbeitungszeiten
  • Schnelle Ein- und Auszahlungen
  • Gebührenfreie Zahlungen

5 Online-Casino Auszahlung – So erhaltet ihr euer Geld
Zum Erfahrungsbericht

  • Sehr kurze Bearbeitungsdauer
  • Schnelle Ein- und Auszahlungen
  • Keinerlei Gebühren bei Zahlungen

Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?

Ja | Nein

Die Grundregeln der Online-Casino Auszahlungen 

Die Online-Casinos arbeiten bei den Auszahlungen durchweg nach festen Regeln, von denen nach meinen Erfahrungen nicht abgewichen wird. Wenn ihr euch also von eurem Konto im Online-Casino Geld auszahlen lassen möchtet, solltet ihr ein paar Dinge beachten. Nachfolgend habe ich euch die wichtigsten drei Punkte zusammengestellt:

Vor der ersten Gewinnabhebung erfolgt oft eine Identifikationsprüfung, auch KYC (Know Your Customer) oder Verifikationsprozess genannt. Jedes lizenzierte Online-Unternehmen ist verpflichtet, ab einem Auszahlungsbetrag von 2.300 € eine Legitimierung durchzuführen. Dies geschieht in der Regel unter anderem anhand eines Lichtbildausweises. Zusätzlich müssen aktuelle Rechnungen als Adressnachweis oder die Kopie der Kreditkarte eingereicht werden.

Um Geldwäscheaktivitäten vorzubeugen, ist die Auszahlung der Gelder bei den meisten Casinos nur über den Weg möglich, über den die Einzahlung erfolgt ist. Ihr könnt beispielsweise nicht via Skrill überweisen und danach die Gewinne per PayPal anfordern. Eine Ausnahme ist hier die Banküberweisung, welche prinzipiell immer für Auszahlungen offensteht.

Das Konto muss auf den eigenen Spielnamen laufen. Es ist untersagt, Auszahlungen zugunsten Dritter zu veranlassen. Dies trifft auch auf Familienmitglieder oder Freunde zu. Wenn ihr daher beispielhaft Einzahlungen über das NETELLER-Konto eines Bekannten tätigt, kann es später bei der Auszahlung zu erheblichen Problemen kommen.

Die besten Methoden für die Abhebung

Welche Transfermethoden sind für die Auszahlung in Online-Casinos nun am besten geeignet? Ideal sind nach meinen Erfahrungen die E-Wallets. Das Geld ist – sofern angewiesen – innerhalb von wenigen Sekunden verfügbar. Die besten Finanzdienstleister haben ihre virtuellen Konten mittlerweile mit Prepaid-Kreditkarten gekoppelt, so dass die Gewinne am Geldautomaten abhebbar sind. Meine Auszahlungs-Hitliste sieht folgendermaßen aus:

  • NETELLER: sofort
  • Skrill: sofort
  • Trustly: sofort
  • Kreditkarte: 2-4 Tage
  • Banküberweisung: 2-4 Tage

Mein Tipp: Einzahlungen mit den Direktbuchungssystemen der Sofortüberweisung oder mit giropay, der paysafecard sowie der Kreditkarte von MasterCard können im Hinblick auf die Auszahlungen im Online-Casino nur bedingt empfohlen werden. Denn bei all den genannten Methoden muss die Auszahlung via Banküberweisung erfolgen.

Online-Casino Auszahlung – So erhaltet ihr euer Geld

Möglichkeiten der Auszahlung bei Queen Vegas (Quelle: Queen Vegas).

Was hat es mit den Vorhaltezeiten genau auf sich?

Bei Vorhaltezeiten handelt es sich um den Zeitraum zwischen dem Punkt, an dem ihr eure Auszahlung angefordert habt und dem Punkt, an dem der Anbieter diese Anfrage bearbeitet. Einige Casinos haben Vorhaltezeiten von mehreren Tagen, was allerdings nicht die Norm ist. Oft müsst ihr mit einer Vorhaltezeit von etwa einem Tag rechnen. Das jeweilige Online-Casino sollte solche Wartezeiten immer transparent kommunizieren. Ist das nicht der Fall, meldet euch ruhig beim Support des Casinos und hakt ein bisschen nach. Mit etwas Glück könnt ihr die Auszahlungsdauer auf diese Weise zu euren Gunsten beeinflussen.

Top-Casinos mit sehr schnellen Auszahlungen

Welche Online-Casinos zahlen die Gewinne sehr schnell – quasi ohne Zeitverzögerung – aus? Meist sind es Buchmacher, welche gleichzeitig noch eine virtuelle Spielhalle parallel führen. Die Casinospieler werden im Vergleich zu den Sportwettern nicht benachteiligt und erhalten ihre Gelder in Windeseile. Welches nun das Casino mit schnellster Auszahlung ist, lässt sich schwer sagen. Nachfolgend findet ihr aber die Anbieter, bei denen ihr euer Geld wirklich sehr schnell erhaltet:

Casinos mit den schnellsten Auszahlungen
1 Online-Casino Auszahlung – So erhaltet ihr euer Geld
Zum Erfahrungsbericht

  • Maximale Bearbeitungszeit von 24 Stunden
  • Keinerlei Auszahlungsgebühren
  • Einfache Kontoverifizierung

2 Online-Casino Auszahlung – So erhaltet ihr euer Geld
Zum Erfahrungsbericht

  • Sofortige Auszahlung auf eWallets
  • Kleine Einsatzlimits ab 0.1€
  • Top Willkommensbonus bis zu 500€

3 Online-Casino Auszahlung – So erhaltet ihr euer Geld
Zum Erfahrungsbericht

  • Bearbeitungsdauer von Auszahlungsanfragen nur 4 Stunden
  • Schnelle Ein- und Auszahlungen
  • Gebührenfreie Zahlungen

4 Online-Casino Auszahlung – So erhaltet ihr euer Geld
Zum Erfahrungsbericht

  • Kurze Bearbeitungszeiten
  • Schnelle Ein- und Auszahlungen
  • Gebührenfreie Zahlungen

5 Online-Casino Auszahlung – So erhaltet ihr euer Geld
Zum Erfahrungsbericht

  • Sehr kurze Bearbeitungsdauer
  • Schnelle Ein- und Auszahlungen
  • Keinerlei Gebühren bei Zahlungen

Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?

Ja | Nein

Probleme bei der Auszahlung? So löst ihr sie

Nicht in jedem Casino laufen alle Auszahlung völlig reibungslos ab. Aber manchmal ist der Grund ganz simpel und kann schnell behoben werden. Wir stellen euch hier kurz die gängigsten Probleme vor und zeigen euch Lösungen auf.

  • 1
    Problem 1: Ihr habt einen aktiven Bonus
    Gerade, wenn ihr euch neu angemeldet habt, löst ihr mit eurer ersten Einzahlung oft fast schon direkt den ersten Bonus aus. Diesen Bonus solltet ihr dann freispielen. Aber eventuell wollt ihr das gar nicht oder die Bonusbedingungen sind euch zu schwierig. Hier müsst ihr bedenken: Solange der Bonus aktiv ist, könnt ihr meistens keine Auszahlung anfordern.

    Lösung: Klickt in euer Konto und deaktiviert den Bonus. Wenn das nicht ohne Weiteres möglich ist, kontaktiert den Kundenservice und verzichtet auf den Bonus. Er wird euch dann entfernt und ihr solltet euer Geld auszahlen können.

  • 2
    Problem 2: Ihr müsst euren Einsatz einmal umgesetzt haben
    Auch ohne Bonus seid ihr in vielen Casinos gezwungen, euren Einzahlungsbetrag mindestens einmal umzusetzen. Sprich, wenn ihr 50 Euro einzahlt, müsst ihr auch 50 Euro in Spielen gesetzt haben. Diese Info steht in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wenn ihr dies nicht befolgt, könnte eure Auszahlung gestoppt werden.

    Lösung: Ihr „müsst“ spielen. Wenn ihr euren Einsatz einmal umgesetzt habt, steht der Auszahlung nichts im Wege.

  • 3
    Problem 3: Die Auszahlungssumme ist zu hoch oder zu niedrig
    Um die Zahlungsvorgänge besser kontrollieren zu können, beschränken quasi alle Casinos die maximal möglichen Auszahlungen. Meist gibt es ein Limit für eine maximale Summe pro Tag, Woche und Monat. Besonders wenn ihr in einem progressiven Jackpot abgeräumt habt, werden eure dann sehr hohen Auszahlungssummen zudem noch einmal geprüft. Auf der anderen Seite sind auch Auszahlungsanfragen, die das Auszahlungsminimum unterschreiten, nicht möglich.

    Lösung: Schaut vorher immer erst einmal in die AGB des Casinos, damit ihr die Mindestauszahlungsbeträge je nach Zahlungsmethode kennt und wählt eine für euch passende Zahlungsmethode. Größere Auszahlungen teilt ihr am besten direkt in mehrere mittelgroße Beträge auf.

Das könnt ihr tun, wenn das Casino nicht auszahlt

Wenn ihr eigentlich alles richtig gemacht habt und dennoch euer Geld nicht bekommt, solltet ihr handeln. Grundsätzlich habt ihr folgende Optionenen:

Die Lösung in den AGB finden

In manchen Fällen sind in den AGB Klauseln versteckt, die ihr nicht erwarten würdet, wie etwa eine recht hohe Mindestauszahlungssumme. Schaut noch einmal in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nach, ob euer Casino vielleicht einige besondere Vorgaben macht.

Den Kundensupport fragen

Der sicherste Weg, an Informationen zu kommen, ist oft der Kundensupport. Besonders wenn ein Live-Chat verfügbar ist, solltet ihr mit diesem direkt Kontakt aufnehmen. Manchmal liegt der Auszahlungsstopp auch an technischen Problemen und die kann der Kundensupport direkt beheben.

Im Notfall der Aufsichtsbehörde melden

Sollte euch das Casino komplett im Stich lassen, gibt es keine andere Möglichkeit, als den Fall der zuständigen Aufsichtsbehörde zu melden. Genau dafür ist sie da und diese kümmert sich dann darum, dass das Casino seiner Pflicht nachkommt bzw. prüft den Fall. Welche Aufsichtsbehörde für das Casino zuständig ist, erkennt ihr an der Lizenz. Die gängigsten Aufsichtsbehörden mit den entsprechenden Support-Links haben wir hier für euch aufgelistet:

Woran erkennt man seriöse und sichere Online-Casinos allgemein?

Online-Casino Auszahlung – So erhaltet ihr euer GeldDer erste Blick bei der Wahl des Casinos sollte dem Impressum gelten. Jeder Glücksspielanbieter im Internet benötigt eine Genehmigung. Die besten Casinos sind mit EU-Lizenzen aus Malta oder Gibraltar ausgestattet. Gerade die Malta Gaming Authority hat in den letzten Jahren für neue und immer höhere Sicherheitsstandards im Online-Gaming gesorgt. Die Kontrollen sind streng. Nicht vergessen werden dürfen die regionalen Lizenzen aus Großbritannien sowie die des Innenministeriums in Schleswig-Holstein. Wenn eine virtuelle Spielhalle eine derartige Genehmigung vorweisen kann, dann ist der Anbieter seriös.

Hinter den meisten Casinos stehen heute riesige Online-Entertainment-Konzerne, deren Kapitaldecke mit jedem herkömmlichen Wirtschaftsunternehmen vergleichbar ist. Die Aktien der Holdings werden sehr oft an den Börsen gehandelt. Ich empfehle euch daher, einfach die Betreiberfirma kurz zu googeln.

Das Prüfsiegel von eCogra steht ebenfalls für Seriosität und absolute Fairness. Das unabhängige Institut ist bekannt dafür, dass schon bei den kleinsten Ungereimtheiten das Gütesiegel entzogen wird. Die Kunden wissen sofort, mit welchen mathematischen Gewinnchancen gerechnet werden darf. Woran man schwarze Schafe erkennt, könnt ihr in unserer Casino Blacklist 2020 nachlesen.

Online-Casino heißt, das Spiel wird gegen einen Computer geführt. Sind die Games nicht fair programmiert, schwinden die Gewinnchancen der User. Daher lohnt sich ein Blick auf den Softwareentwickler. Firmen wie Microgaming, NetEnt Gtech, Cryptologic oder Playtech stehen für absolute Sicherheit und höchste grafische Spielqualität. Weitere bekannte Programmierer sind unter anderem:

  • Yggdrasil

  • Quickfire

  • Amaya

  • Edict Gaming GmbH (Merkur)

  • Bally Wulff

  • Greentube (Novoline)

Online-Casinos, die in den genannten Aspekten gut abschneiden, bereiten auch keine Probleme bei den Auszahlungen. Grundsätzlich gilt, dass Vorhaltezeiten für die Spieler zwar lästig sind, aber die Praxis als solche kein Grund ist, an der Seriosität des Anbieters zu zweifeln.

Fazit: Wählt weise, wenn es um die Auszahlung geht

Es kann immer mal vorkommen, dass eine Auszahlung in einem absolut seriösen Casino nicht ordnungsgemäß vonstattengeht. Ihr solltet in so einem Fall aber immer ruhig bleiben und ein klärendes Gespräch mit dem Support des Casinos suchen. In den meisten Fällen liegt der Grund für nicht durchgeführte Auszahlungen in kleinen Fehlern auf Seiten des Spielers. Achtet deshalb bitte immer darauf, eure Daten korrekt anzugeben, eure eigenen Konten für Einzahlungen zu verwenden und behaltet beim Spiel mit Bonusguthaben immer die Bedingungen im Kopf. Dann steht der erfolgreichen Auszahlung eurer Gewinne in Online-Casinos nichts im Weg.