1
1
Special Offer

Kuriose Lottogeschichten – Witziges und Wissenswertes zum Thema Lotto

Kuriose Lottogeschichten

Kuriose Geschichten rund um das Thema Lotto

Wenn du dich mit dem Thema Lotterien etwas näher beschäftigst, werden dir immer mehr kuriose Geschichten auffallen. Hier gibt es die seltsamsten Dinge, die die Lottogewinner mit ihrem Geld veranstaltet haben. Diese reichen von großzügigen Spenden über sofortige Scheidungen bis hin zum Mord. Die interessantesten Geschichten möchten wir dir einmal vorstellen.

Mord nach Lottogewinn

Kuriose Lottogeschichten – Witziges und Wissenswertes zum Thema LottoIm Jahr 2006 gewann ein Einbrecher der bereits nach der 7. Klasse die Schule verlassen musste in der Lotterie 30 Millionen Dollar. Nach bereits 2,5 Jahren war von dem Geld nichts mehr übrig. Sechs Monate später wurde der Leichnam des Gewinners vergraben im Garten einer Freundin gefunden. Diese sitzt nun für den Rest ihres Lebens im Gefängnis. Eigentlich wollte sie nur ein Buch über den Gewinner schreiben, wurde später aber auch Finanzberaterin des Gewinners. Dies nutzte sie um jeden Cent aus dem Gewinn zu stehlen. Als der Lottogewinner davon Wind bekam entfachte ein heftiger Streit, bei dem er von seiner „Freundin“ umgebracht wurde.

Jeden Tag eine gute Tat

In Neuseeland bildete sich im Jahr 2016 eine lange Warteschlange vor einer Annahmestelle. Ein allzu eiliger Kunde drängelte sich vor um noch schnell ein Lotterielos zu kaufen. Statt den Mann zur Rede zu stellen, lies der Neuseeländer dem drängelnden Kunden der Vortritt. Dadurch erhielt er das „Goldene Los“ und gewann 650.000 Euro, die normalerweise der drängelnde Kunde gewonnen hätte.

Die falsche Zusatzzahl

Im Mai 2002 wurde als Zusatzzahl die 18 gezogen. Als die Zusammenfassung der Zahlen am Ende der Sendung gezeigt wurde, wurde den Zuschauern allerdings die 8 angezeigt. Aufgrund einer technischen Panne musste die Regie nämlich der Moderatorin die Zusatzzahl nennen und teilte ihr die Falsche mit. Dies führte zu einigen Verwirrungen.

Die Glückspilze der Welt

Kuriose Lottogeschichten – Witziges und Wissenswertes zum Thema LottoDer kanadische Peter McCathie wurde unglücklicherweise in seiner Jugend vom Blitz getroffen, überlebte dies aber. Kurioserweise wurde viele Jahre später ebenfalls seine Tochter bei einem Gewitter vom Blitz getroffen und überlebte glücklicherweise auch. Zusätzlich gewann Peter im Jahr 2015 in der kanadischen Lotterie 700.000 Euro. Die Chancen auf solche Zufälle liegen übrigens bei 1:2,6 Billionen.

Mohammad Basheer Abdul Khadar Flugzeug geriet im Jahr 2016 bei der Landung in Brand. Zum Glück überlebten aber alle 299 Passagiere des Flugs. Vorher hatte sich der Inder noch im Duty-Free Shop ein Lotterie-Los gekauft, welches er ebenfalls retten konnte. Hiermit erzielte er einen Gewinn in Höhe von 1 Million Dollar.

Rohr verstopft

Beim Mittwochslotto im Jahr 2013 wurden nicht alle Kugeln in die Los-Trommel befördert, da zwei Kugeln das Rohr verstopften.  Allerdings wurde dies erst 20 Minuten später festgestellt und die Ziehung wurde für ungültig erklärt. Daraufhin musste sie wiederholt werden und neue Gewinnzahlen wurden gezogen.

Lottoglück ohne Ende

Kuriose Lottogeschichten – Witziges und Wissenswertes zum Thema LottoImmer wieder gibt es aber auch glückliche Lottogewinner, die mehrmals auf einen großen Gewinn zurückgreifen können. So auch die norwegische Familie in der der Vater 2006 einen Gewinn von 500.000 Euro erzielte. Vier Jahre später folgte die Tochter mit einem Gewinn von 1 Million Euro. Da dies aber anscheinend noch nicht genug war, folgte der Sohn im Jahr 2012 mit 8,5 Millionen Euro.

Auch ein englisches Ehepaar konnte gleich zweimal in derselben Lotterie den Jackpot knacken. Die Chance auf das doppelte Millionenglück liegt bei sagenhaften 1:283 Milliarden.

Glück und Pech liegen oft eng beieinander

Eine New Yorker verlies nach vielen Jahren seine erfolglose Tippgemeinschaft und wollte sein Glück alleine versuchen. Sofort die nächste Ziehung bescherte der Tippgemeinschaft einen Gewinn von 319 Millionen Dollar.

Sechs Richtige und immer noch nicht Millionär

Jeder träumt im Leben von 6 Richtigen im Lotto und möchte sich davon langersehnte Träume verwirklichen oder vielleicht zur Ruhe setzen. Ungünstig ist es, wenn man seinen Lottogewinn mit anderen Spielern teilen muss. So mussten sich bei einer Ziehung gleich 78 Spieler den Jackpot teilen, weil diese häufig vorkommende Zahlen getippt hatten. Am Ende blieb für jeden Spieler noch eine Summe von 29.639 Euro übrig. Für die Meisten wird dies zu wenig gewesen sein um in Rente zu gehen.

Angst vor hohem Gewinn

Zehn Wochen nach seinem Gewinn meldete sich erst der Spieler bei der Lottogesellschaft, um diesen geltend zu machen. Die Frist dafür war schon fast verstrichen. Der Grund dafür war, dass der Gewinner Angst vor dem plötzlichen Reichtum war. Er holte sich nach langen Überlegungen seinen Gewinn ab, gründete damit allerdings eine soziale Stiftung. Somit konnte er mit dem Gewinn etwas Gutes tun und musste sich nicht mehr fürchten.

Jüngste Lottogewinnerin pleite

Kuriose Lottogeschichten – Witziges und Wissenswertes zum Thema LottoIn Großbritannien knackte die 16 jährige Callie den Jackpot und verliebte sich kurze Zeit später in einen neuen Mann. Sie kauften gemeinsam einen großen Bungalow und gaben mehr als 400.000 Euro für Kokain aus. Zusätzlich verbrauchte sie viel Geld für zahlreiche Schönheitsoperationen, was dazu führte, dass sie heute mit ihrem neuen Mann und den Kindern in kleinen drei Zimmerwohnungen wohnt. Allerdings gibt sie ehrlich zu, dass sie heute glücklicher ist als früher mit ihrem ganzen Geld.

Die erste Ziehung

Im Oktober 1955 gab es erstmals die Ziehung der Lotto-Zahlen. Gezogen wurden die Zahlen in Hamburg und an eine Live Übertragung war noch nicht zu denken. Zu dieser Zeit mussten alle Spielscheine noch manuell per Hand kontrolliert werden. Die Zahlen lauteten 6, 12, 13, 16, 23 und 41. Der Jackpot wurde an diesem Tag nicht geknackt. Den ersten Jackpot Gewinn gab es erst im Dezember 1955.

Zehn Jahre später gab es dann die erste Live Übertragung im TV, was auch bis zum Jahr 2013 unverändert so blieb. Erst dann wurde die Übertragung in das Internet verlegt. Seit dem kannst du mittwochs und samstags vor dem PC deine Lottozahlen vergleichen.

Fehlende Kugeln

Bei der NKL fehlten bei einer Ziehung im Jahr 2002 direkt 20 der 100 Kugeln die für die Ziehung benötigt werden. Die Kugeln wurden vorher gegen welche ausgetauscht, die hübscher anzusehen waren, da diese für einen Film benötigt wurden. Beim erneuten Austausch wurden 20 Kugeln im Tresor vergessen, so dass die Ziehung nachgeholt werden musste.

Defekte Trommel

Im Jahr 2002 verweigerte die Lottotrommel bei der Ziehung zum Mittwochslotto ihren Dienst. Bereits nach den ersten drei Kugeln funktionierte nichts mehr. Die Ziehung wurde unterbrochen und man musste sich um die Beschaffung einer neuen Lostrommel kümmern. Danach wurde die Ziehung dann fortgesetzt.

Auch 1984 versagte bereits die Lostrommel bei einer Ziehung. Auch diese Ziehung musste verschoben werden, was allerdings einige Stunden dauerte. Am späten Abend wurde die Ziehung dann wiederholt.

Zerbrochene Kugeln

Im Jahr 1999 zerbrach die Kugel mit der Nummer 6 in der Lostrommel kurz vor Ende der Ziehung. Dies sorgte erst für Verwirrung. Der Lottogesellschaft blieb also nichts anderes übrig als die Ziehung ebenfalls zu wiederholen. Da dies allerdings bei der Ziehung der letzten Zahl geschah, waren natürlich die Spieler enttäuscht, die bis zu diesem Zeitpunkt bereits auf einen dicken Gewinn gehofft hatten. Allerding müssen die Regeln natürlich befolgt werden.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: 0.0 (0 Stimmen)


Schnelleinstieg

Weitere Informationen

Verantwortungsbewusst Spielen

Onlinespielcasino.de unterstützt den verantwortungsvollen Umgang mit Glücksspiel. Wenn Du Beratung zum Thema Spielsuchtprävention suchst, empfehlen wir Dir den Service der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Darüber hinaus weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass Glücksspiel für Personen unter 18 Jahren gesetzlich verboten ist.

over18 Logo

onlinespielcasino.de