1
Logo
Wir empfehlen:
1
Special Offer

KENO – Alles was du über die Sonderlotterie wissen solltest

KENO Sonderlotterie

Die Geschichte des KENO-Spiels

KENO – Alles was du über die Sonderlotterie wissen solltestKeno wurde in den vielen Jahren seit dem das Spiel existiert nur leicht verändert und zählt zu den ältesten Glücksspielen die staatlich organisiert werden. Um auf den Ursprung des Spiels zu kommen müssen alte Überlieferungen hinzugenommen werden. Bereits im Jahr 187 v. Chr. Erfand ein chinesischer Fürst das Glücksspiel um mit den Gewinnen die Verteidigung der Stadt zu organisieren. Das Spiel verbreitete sich sehr schnell in China und gilt als Vorgänger des heute bekannten Keno. Die Überlieferung sagt ebenfalls aus, dass dieses Glücksspiel ebenfalls zur Finanzierung der chinesischen Mauer genutzt wurde.

In den Anfängen des Spiels gab es 120 chinesischen Schriftzeichen und erst im 19. Jahrhundert entwickelte sich das Spiel in den USA weiter und wurde auf 80 Schriftzeichen reduziert. Dies wurde wahrscheinlich von chinesischen Arbeitskräften in die USA mitgebracht. Sehr schnell wurde es als chinesische Lotterie bekannt, wurde aber auch nur von den eigenen Lands Männern gespielt. Als die chinesischen Schriftzeichen nur durch arabische Zahlen ausgetauscht wurden, konnte sich das Spiel auch in der amerikanischen Kultur etablieren.

Allerdings war bis zum Jahr 1931 das Glücksspiel in den USA untersagt. Auch als einige Glücksspielformen erlaubt wurden blieben die Lotterien die über das Zahlensystem funktionierten weiterhin verboten. Das Spiel wurde dann in Horse Race Keno umbenannt und das Lotterieverbot konnte damit umgangen werden. In Anlehnung auf Bingo konnte Horse Race Keno nun offiziell gespielt werden und wurde später auf den Namen Keno verkürzt.

In der Regel wird auch die Auslosung der Gewinnzahlen dem Computer überlassen. Ist dies nicht möglich, kommen auch hier 80 Bälle dir durchnummeriert sind in eine Lostrommel. Aus der Gans, wie die Trommel in den USA genannt wird, fallen dann anschließend 20 der Kugeln. Keno ist auch heute noch in den USA die beliebteste Lotterie und ist in fast allen Casinos zu finden. Hier gibt es sogar eigens dafür eingerichtete Lounges. Besonders in den Casinos ist Keno eine gelungene Abwechslung zu den sonst angebotenen Spielen wie Poker oder Roulette.

Der Einzug in Deutschland

In Deutschland kann Keno seit 2002 gespielt werden und wird angeboten von den staatlichen Lotterien. Hessen war das erste Bundesland welches Keno mit ins Angebot übernommen hat. Allerdings wurde hier keine Trommel für die Ziehung eingesetzt, sondern sofort Computertechnik verwendet. Die Zahlen wurden zuverlässig und zufällig generiert.

So werden der Reihe nach 20 aus 70 Gewinnzahlen generiert und für die Plus 5 noch eine fünfstellige Gewinnzahl. Keno war die erste Lotterie in Deutschland die die Ziehung der Gewinnzahlen durch eine Software ermitteln lies. Die jeweiligen Zufallszahlen werden dabei von zwei unabhängig arbeitenden Rechnern generiert und das System kann von außen nicht beeinflusst werden. Dies gilt auch für die Stromverbindung, die mittels Solartechnik gespeist wird. Der Ziel Keno in das Programm der Lotterien aufzunehmen ist es das junge Publikum anzusprechen und dadurch mehr Umsätze erhalten zu können.

Wie wird Keno gespielt?

KENO – Alles was du über die Sonderlotterie wissen solltestAuf dem Tippschein der heute in allen Bundesländern gespielt werden kann,  können 2 bis 10 Zahlen aus 70 frei ausgewählt werden. Die Ziehungen finden jeden Abend statt und hier werden nun 20 Gewinnzahlen gezogen. Auch der Einsatz kann hier selbst bestimmt werden. Einsätze von 1, 2, 5 oder 10 Euro sind möglich. Dadurch steigert sich auch die mögliche Gewinnsumme. Keno ist unterschiedlich typisiert, was aber ganz einfach zu verstehen ist. Tippst du zwei Zahlen nennt sich das System Keno-Typ 2, bei drei Zahlen Keno-Typ 3 und bei zehn Zahlen folglich Keno-Typ 10. Beim Keno gibt es ausschließlich feste Quoten und je mehr deiner angekreuzten Zahlen gezogen werden, desto höher fällt dein Gewinn aus.

Wie bereits erwähnt richtet sich der Gewinn nach der Höhe deines Einsatzes. Um die Summe von 1 Million Euro gewinnen zu können musst du zehn Zahlen tippen, die anschließend natürlich noch gezogen werden müssen. Ebenfalls ist ein Einsatz von 10 Euro erforderlich. Mit einer Chance von 1:2,1 Millionen auf den Jackpot sind die Aussichten auf diesen deutlich höher als bei den meisten anderen Lotterien.

Beim Keno ist es den Spielern sogar möglich mit 0 richtig vorausgesagten Zahlen zu gewinnen. Wenn du dich für den Keno-Typ 9 oder 10 entscheidest und somit 9 oder 10 Zahlen ausgewählt hast, bekommst du bei keiner übereinstimmenden Zahl deinen Einsatz doppelt zurück. Hast du dich für den Typ 8 entschieden, bekommst du in diesem Fall zumindest deinen Einsatz zurück.

Mit einem Einsatz von 1 Euro ist es aber bereits möglich 100.000 Euro zu gewinnen. Dies ist sicherlich einer der Gründe, warum Keno so beliebt geworden ist. Die Gewinnzahlen werden um 18:30 Uhr ausgestrahlt und der Annahmeschluss liegt bei 18:20 Uhr.

Die Option plus 5

Nur bei Keno kannst du zusätzlich noch die Option plus 5 auswählen. Auf deinem Spielschein befindet sich eine fünfstellige Losnummer, die gleichzeitig auch die Gewinnnummer ist. Jeden Tag kannst du hierdurch über den Einsatz von 0,75 Cent 5.000 Euro gewinnen. Bei einer Chance von 1:100.000 ist dies noch nicht einmal so unwahrscheinlich.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: ∅ 0.0 (0 Stimmen)


onlinespielcasino.de Logo

Verantwortungsbewusst Spielen

Onlinespielcasino.de unterstützt den verantwortungsvollen Umgang mit Glücksspiel. Wenn Du Beratung zum Thema Spielsuchtprävention suchst, empfehlen wir Dir den Service der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Darüber hinaus weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass Glücksspiel für Personen unter 18 Jahren gesetzlich verboten ist.

over18 Logo

Die besten 5 Casino Seiten

Slots

Informationen

Drehe am Glücksrad!

Canvas not supported, use another browser.
Ich spare meinen Versuch für später