Was haben Sportstars wie Cristiano Ronaldo, Leonardo DiCaprio, Mike Tyson oder Bastian Schweinsteiger gemeinsam? Sie alle haben in irgendeiner Form die Werbetrommel für Casinos und Wettanbieter gerührt. Doch längst nicht die einzigen bekannten Namen, die als Testimonials aktiv sind bzw. waren. Wir stellen euch einige Prominente und Stars vor, die für  Glücksspiel werben.

Prominente und Stars, die für Glücksspiel werben

War für PokerStars im Einsatz: Fußball-Star Cristiano Ronaldo

Kooperation zwischen Stars und Casino als Win-Win-Situation

Promis sind in allen Branchen äußerst gefragte und beliebte Werbegesichter. So auch in der Welt des Glücksspiels. Berühmte Werbeträger finden sich sowohl unter Sportlern als auch Schauspielern. Je erfolgreicher, beliebter und populärer desto besser.

Prominente und Stars, die für Glücksspiel werben

Auch Neymar war Mitglied des Teams PokerStars SportStars

Für die Prominenten und Stars sind die Werbedeals willkommene und lukrative Nebenverdienste. Gagen im fünf- bis sechsstelligen Bereich sind – in Abhängigkeit vom Bekanntheitsstatus des Testimonials – an der Tagesordnung, nicht selten geht es in den Millionenbereich. Aber neben Geld werden die prominenten Werbeträger oftmals auch mit anderen Formen der Vergütung umgarnt und erhalten für ihre Tätigkeit im Gegenzug teilweise Anteile am Unternehmen!

Um ein möglichst großes Stück vom Kuchen abzubekommen, sind die Glücksspielbetreiber und Wettanbieter gewillt, den Stars solch attraktive Verträge zu bieten. Schließlich lässt sich die eigene Plattform erstklassig und effektiv bewerben. Und wer mit einem Sportstar Werbung machen kann, ist für das Buhlen um Neukunden bestens gewappnet und hat ein echtes Zugpferd im Stall. Ganz zu schweigen von der einhergehenden Steigerung des Bekanntheitsgrades, der Glaubwürdigkeit und Reputation, die sich mit einem Star-Werbegesicht spielend erreichen lassen.

Wir haben uns die Werbe- und Sponsoring-Aktivitäten einiger Online-Casinos und -Buchmacher genauer angeschaut und präsentieren in unserer Übersicht, welche großen und kleineren Stars schon so alles Werbung für Glücksspiel gemacht haben.

PokerStars: Superstars satt – Cristiano Ronaldo, Neymar, Usain Bolt

Die weltweit größte Online-Pokerplattform hat es richtig krachen lassen und schon reihenweise Sportstars für eine Kooperation an Land gezogen. Zur illusteren Runde gehören beispielsweise mit Cristiano Ronaldo und Neymar zwei der weltbesten Fußballer, die Schätzungen zufolge jeweils 4 Millionen Dollar pro Jahr kassiert haben sollen. Das Duo gehörte bis 2017 dem Team PokerStars SportStars an und animierte spielfreudige Interessenten, gegen sie online Poker zu spielen. Im werbewirksamen Slogan ließ Ronaldo wissen:

Ich bringe meine Stärke, mein Fingerspitzengefühl und meine Entschlossenheit vom Spielfeld mit an die Pokertische. Ich liebe das Spiel und die Herausforderung, meine Gegner im direkten Gegenüber zu schlagen. Im größten Online-Pokerraum der Welt kann ich meine Skills gegen die besten Spieler der Welt überprüfen und selbst einer von ihnen werden.

Darüber hinaus machten CR7 und Neymar auch in Werbefilmen und Social-Media-Postings auf PokerStars aufmerksam. 2017 hatte der Poker-Gigant mit Usain Bolt einen weiteren Weltstar an Bord. Der Jamaikaner gilt als schnellster Mann der Welt und ist über mehrere Distanzen Weltrekordhalter. Dank seiner unglaublichen und eindrucksvollen Karriere gehört Bolt zu den absoluten Sportlegenden und ist somit ein hochattraktiver Werbepartner.

PokerStars dank Amaya finanziell auf Rosen gebettet

Es ist davon auszugehen, dass in Zukunft weiter absolute Topstars mit PokerStars gemeinsame Sache machen. Zu verdanken ist es der enormen Menge liquider Mittel, auf die der PokerStars Mutterkonzern Amaya zurückgreifen kann. Damit lassen sich die gewaltigen Gagen der Promis mühelos stemmen.

Die besten Pokeranbieter
1 Prominente und Stars, die für Glücksspiel werben
Zum Erfahrungsbericht

  • Größte Auswahl an Pokervarianten
  • Beste Poker-Plattform
  • Einzigartige Turniere und viele einstellbare Limits

2 Prominente und Stars, die für Glücksspiel werben
Zum Erfahrungsbericht

  • Großartige Auswahl an Pokerspielen
  • Missionskonzept zur Erreichung von Prämien
  • Cashback-Bonussystem

3 Prominente und Stars, die für Glücksspiel werben
Zum Erfahrungsbericht

  • Eigenständige Poker App als Download
  • Große Auswahl an Pokerturnieren
  • Gelungenes Punktesystem und Herausforderungen

4 Prominente und Stars, die für Glücksspiel werben
ZUM ERFAHRUNGSBERICHT

  • Toller 100% bis 400€ Poker Willkommensbonus
  • 88€ Gratisbonus ohne Einzahlung
  • Native Poker App zum Downloaden

5 Prominente und Stars, die für Glücksspiel werben
ZUM ERFAHRUNGSBERICHT

  • 150% Ersteinzahlungsbonus bis zu 150€
  • Zahlreiche Poker-Varianten vorhanden
  • Eigenständige Poker App für PC

Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?

Ja | Nein

Auch Boris Becker & Rafael Nadal als Werbeträger für PokerStars

Auch im Tennis-Sport hat PokerStars gewildert und konnte in der Vergangenheit jede Menge (ehemalige) Größen für Werbezwecke unter Vertrag nehmen. Darunter Boris Becker, der über fünf Jahre als Testimonial fungierte. Für Deutschlands Tennis-Legende und bis heute jüngsten Wimbledonsieger ein lohnendes Geschäft, soll er dem Vernehmen nach doch pro Jahr rund 1,3 Millionen Euro für seine Werbezwecke kassiert haben. Praktisch, schließlich ist Becker ein bekennender Poker-Fan und räumte bei einigen professionellen Turnieren insgesamt über 100.000 Dollar an Preisgeldern ab.

Auch bei Entertainer Stefan Raab saß Becker das ein oder andere Mal im Rahmen der „TV Total Pokernacht“ auf ProSieben am Tisch. Nach seinem Engagement bei PokerStars blieb Becker seiner Poker-Leidenschaft treu und heuerte Ende 2016 als Botschafter bei der Plattform PartyPoker an, für die er bis Anfang 2019 unter dem Nickname „Boris_Becker“ aktiv war.

Mit 18 gewonnenen Grand-Slam-Titeln und über 100 Millionen Euro Preisgeld zählt Rafael Nadal zu den besten Tennisspielern aller Zeiten. Zwar hatte der Spanier erst spät seine Liebe zum Poker entdeckt, dies verhalf ihm aber Mitte 2012 zu einem hoch dotierten Deal mit PokerStars, bei denen er fortan ebenfalls als bekanntes Werbegesicht auftrat.

Heimatverbunden: Zlatan Ibrahimovic kooperiert mit BetHard

In der internationalen Fußballszene des letzten Jahrzehnts zählte Zlatan Ibrahimovic zu den schillerndsten und zugleich polarisierendsten Persönlichkeiten auf und neben dem Platz. Beim ausgemachten Egozentriker und Torjäger vom Dienst liegen Genie und Wahnsinn dicht beieinander, was ihn als Werbepartner zusätzlich interessanter macht. Im Frühjahr 2018 hat der schwedische Superstar, der in seiner Karriere für Topklubs wie Manchester United, Paris St. Germain, AC und Inter Mailand aktiv war, einen Kontrakt mit dem schwedischen Sportwettenanbieter BetHard, die auf ihrem Portal auch ein Online-Casino betreiben, geschlossen.

Prominente und Stars, die für Glücksspiel werben

Nicht nur Bethard-Werbeträger, sondern auch Anteilseigner: Schweden-Star Zlatan Ibrahimovic

Das Besondere dabei: Ibrahimovic ist nicht nur Botschafter, sondern auch Miteigentürmer am erst 2012 gegründete Buchmacher. Somit bringt er sich – im Gegensatz zu den meisten anderen Prominenten – auch aktiv ins Unternehmen ein. Obwohl sich Ibrahimovic, der aktuell seine Karriere bei den LA Galaxy in der US-amerikanischen Profiliga MLS ausklingen lässt, für die Kooperation kritisiert wurde, war es für ihn umso mehr eine Herzensangelegenheit. Schließlich hat BetHard (hier zum BetHard Erfahrungsbericht) schwedische Wurzeln und die Gründer der Plattform stammen wie Ibrahimovic aus Malmö.

Bastian Schweinsteiger als Image-Botschafter für Automatenspiele

Bastian Schweinsteiger war sich ebenfalls nicht zu schade, für das Glücksspiel Werbung zu machen. Im Oktober 2018 konnte die Deutsche Automatenwirtschaft den ehemaligen Bayern-Star und WM-Helden von 2014 für eine Aufklärungskampagne gewinnen. Unter dem Motto „Wir spielen fair“ setzte sich Schweinsteiger für legale Spielhallen ein und appellierte zugleich für ein verantwortungsvolles Glücksspiel.

Fairness ist mir wichtig, egal, was man spielt. Deshalb unterstütze ich die Deutsche Automatenwirtschaft in ihrer Aufklärungskampagne für Regeln im Automatenspiel. Automatenspiel soll nur nach klaren und fairen Regeln stattfinden und in einem kontrollierten Umfeld, in dem man auf die Spieler achtet. Das ist Fair Play!, wird Schweinsteiger in der entsprechenden Pressemitteilung der Deutschen Automatenwirtschaft zitiert.

Es war aber nicht das erste Engagement des Mittelfeldakteurs im Gambling-Sektor. Denn die deutsche Fußball-Ikone war kurz zuvor für einige Monate als äußerst namhaftes Testimonial für Campobet (hier zum CampoBet Erfahrungsbericht) aktiv. Die Betreiber der Sportwetten- und Casino-Plattform konnten Schweinsteiger zur Startphase ihres Portals für eine Kooperation verpflichten.

Kahn und Podolski rühren die Werbetrommel

Schweinsteiger war aber nicht der einzige prominente deutsche Nationalspieler, der in Sachen Werbung mit einem Casino oder Wettanbieter für Aufmerksamkeit sorgte. Besonders Oliver Kahn ist mit seinem aktuell noch laufenden Engagement für Tipico sehr präsent. Mit dem deutschen Bookie ist der Torwart-Titan Ende 2012 eine langfristige strategische Partnerschaft eingegangen, wie die Zusammenarbeit auf seiner Homepage beschrieben wird. Bestandteil des Deals sind mehrere gemeinsame Projekte. So ist der dreifache Welttorhüter beispielsweise in Werbeclips für Tipico zu sehen oder tritt als Markenbotschafter auf.

Prominente und Stars, die für Glücksspiel werben

Wirbt seit Jahren für Tipico: Oliver Kahn

Auch Lukas Podolski dürfte sich hierzulande nicht nur bei sportafinen Wettfreunden mit einem äußerst kreativen und surrealen Werbespot für den deutschen Sportwettenanbieter XTiP ins Gedächtnis gebrannt haben: In diesem war der Weltmeister von 2014 auf dem Rücken eines Elefanten zu sehen, den er lässig und gekonnt auf einer Straße rückwärts einparkte. Die Message: Mit XtiP kann jeder Tipp wahr werden.

„Wir wollen jeden Fußball-Fan in Deutschland mit unserer Kampagne erreichen und für unser Produkt begeistern. Mit keinem anderen als Lukas Podolski hätte XTiP die Kampagne so authentisch umsetzen können“, sagte XTiP-Geschäftsführer Mathias Dahms. Podolski ist seit Anfang 2018 für das Wettunternehmen als Markenbotschafter und Testimonial tätig und in den stationären Wettshops, auf Plakaten, den Social Media Kanälen sowie in Print- und Online-Werbung zu sehen.

LeoVegas holt Matthäus und Kretzschmar ins Boot

Das Online-Casino LeoVegas hat für seine Expansionskurse ebenfalls sehr populäre und einstige Sportstars ‘eingekauft'. Die Rede ist von keinem Geringeren als den ehemaligen Weltfußballer und heutigen TV-Experten Lothar Matthäus (hier zum LeoVegas TV-Spot mit Matthäus) sowie Deutschlands wohl bekanntesten und zugleich schillerndsten Handballer Stefan Kretzschmar. Mit diesen VIP-Werbepartner der besonderen Art will das schwedische Glücksspielunternehmen, dessen Hauptmärkte bislang den skandinavischen Raum sowie Großbritannien umfassen, seine Bekanntheit hierzulande steigern und sich vor allem erfolgreich auf dem Sportwettenmarkt etablieren. In Deutschland ist LeoVegas noch zu den jüngeren Bookies zu zählen, wo man erst seit Anfang 2018 und nach der Übernahme des Unternehmens World of Sportsbetting mitmischt.

Kuranyi, Basler & Berthold unterstützen Wettanbieter

Prominente und Stars, die für Glücksspiel werben

Kevin Kuranyi in der Rolle als 22Bet Testimonial

Auch auf der Wett- und Casinoplattform 22Bet, dem kleinen Bruder von 1xBet, werden Wettfreunde ein altbekanntes Gesicht antreffen. Seit Ende 2018 ist der frühere DFB-Kicker Kevin Kuranyi hier die Werbefigur und dem einen oder anderen noch aus der TV-Werbung für den Buchmacher bekannt. Zahlentechnisch passen Kuranyi und 22Bet gut zusammen. Denn der frühere Bundesligastürmer ging vornehmlich mit der Rückennummer 22 auf seinem Trikot auf Torejagd.

Dass Mario Basler vor einigen Jahren als Testimonial für Wettanbieter tätig war, passt ebenfalls ins Bild. Denn während und nach seiner aktiven Karriere war der skandalträchtige Offensivkünstler schon ein Zocker. Das mündete darin, dass Basler für Digibet – früher als wetten.de bekannt – als Markenbotschafter agierte und via diversen TV-Werbungen und anderen Sponsoringaktivitäten das Aushängeschild des Bookies war. So konnten User beispielsweise beim Tippspiel „BaslerWette“ gegen früheren Bremen- und Bayern-Star antreten. Darüber hinaus waren in ehemaligen Aktionen von Digibet, deren Wettplattform aber nicht mehr verfügbar ist, auch bekannte Sportjournalisten wie Uli Potofski, Alexander von der Groeben oder Cristian Sprenger tätig.

Mit Betclic setzte ein weiterer Wettanbieter auf die Strahlkraft ehemaliger deutscher Nationalspieler. Gemeint ist Thomas Berthold, Weltmeister von 1990. Der frühere Verteidiger warb ab 2012 für das Portal der Tochter der renommierten Betclic Everest Group aus Frankreich, wobei er auch für einige Saisons jeden Spieltag in der Bundesliga tippte und seine Gewinne für wohltätige Gewinne spendete. Berthold war aber nur einer von vielen ehemaligen Fußball-Prominenten, die für Betclic als als Botschafter fungierten. Zur Riege gehören u.a. auch Ruud Gullit (Niederlande), Marcel Desailly (Frankreich), Arrigo Sacchi (Italien) oder Karel Poborsky (Tschechien).

Calmund pusht BetVictor & Marcel Reif wirbt für Wetten.com

Auch der beliebte und schwergewichtige XXL-Manager Reiner Calmund zählt in der Sportwelt zu den bekannteren TV-Gesichtern und hat Erfahrungen als Testimonial für einen Wettanbieter sammeln können. 2011 heuerte „Calli“ beim traditionsreichen englischen Buchmacher BetVictor an, um diesen beim Markteintritt in Deutschland unter die Arme zu greifen (u.a. mittels Fernsehwerbung). Zwar wurde die Zusammenarbeit in der Zwischenzeit wieder eingestellt, aber dennoch war es eine erfolgreiche Liaison. Schließlich hat sich BetVictor auf dem europäischen Festland eingenistet und ist zu einer beliebten Anlaufstelle für die deutsche Wettgemeinschaft avanciert.

Mit Marcel Reif hatte sich indes einer der bekanntesten Fußballkommentatoren für ein Engagement als Markenbotschafter für Wetten.com überzeugen lassen. So zierte sein Gesicht Anfang 2018 die Homepage des Wettanbieters und empfahl diesen in einigen Werbespots. Diese könnt ihr hier und als auch hier bei Youtube sehen.

Mike Tyson: Langfristiger Deal mit Inspired Gaming

Er war einer der gefürchtetsten und besten Boxer des Planeten: Mike Tyson! Der im zarten Alter von 20 Jahren jüngster Schwergewichts-Weltmeister der Welt wurde, blickt auf eine Karriere mit vielen Höhen und noch mehr Tiefen zurück. Inklusive Gefängnisaufenthalt, verprassten Vermögen im dreistelligen Millionenbereich oder denkwürdigen Ohr-Biss beim Kampf gegen Evander Holyfield.

Dem einen oder anderen Gambler dürfte „Iron“ Mike aber auch schon einmal in einer virtuellen Spielhalle über den Weg gelaufen sein. Schließlich hat der einstige Box-Superstar 2015 einen exklusiven Markendeal über die Laufzeit von 15 Jahren mit Inspire Gaming geschlossen. Seither haben die Spieleentwickler etliche Titel wie den beliebten „Mike Tyson Knockout Slot“, „Mike Tyson Virtual Boxing“ oder „Mike Tyson Roulette“ auf den Markt gebracht. Diese erfreuen sich großer Beliebtheit und können in etlichen Online-Casinos gezockt werden.

Paris Hilton: Werbung für BGO Entertainment

Das mittlerweile 37-jährige It-Girl Paris Hilton ist ebenfalls ein gefragtes Werbegesicht. 2015 unterzeichnete die Hotelerbin und Geschäftsfrau einen Werbevertrag mit BGO Entertainment. Das Online-Gaming Unternehmen hatte mehrere Stars und Prominente engagiert und in mehrere britischen TV-Werbungen und anderen Kampagnen eingesetzt, um seinen Namen bekannter zu machen und die Reichweite zu steigern.

Millionenschwerer Werbefilm mit DiCaprio, De Niro & Pitt

Aber auch etliche Hollywood-Stars haben ein echtes Faible für Glücksspiel. Einer von ihnen ist Leonardo DiCaprio, der sein ohnehin schon gewaltiges Vermögen durch einige Erfolge im Poker weiter ausbauen konnte. Doch die DiCaprio war auch Teil eines Trios, das genau wie Brad Pitt und Robert De Niro vom Glücksspiel-Konzern Melco Crown Entertainment für Werbezwecke verpflichtet wurde.

Prominente und Stars, die für Glücksspiel werben

Gleich vier Hollywood-Stars wirkte im Werbe-Kurzfilm “The Audition” mit: Robert De Niro, Leonardo DiCaprio, Brand Pitt und Martin Scorsee

Die Kino-Stars spielten in einem werbenden Kurzfilm mit, bei dem Martin Scorsese Regie führte und ebenfalls vor der Kamera stand. Beworben wurde das „Studio City“-Resort in Macau. Insgesamt soll der Werbefilm ein Budget von 70 Millionen Dollar verschlungen haben, wobei ein Mammutteil für die Gage der Film-Stars draufging. So sollen allein DiCaprio und De Niro für ihren schauspielerischen Einsatz jeweils 13 Millionen Dollar eingestrichen haben.

Glücksspiel & Promis: Diese VIPs stehen auf Gambling

Dass auch in der Welt der Reichen und Schönen das Glücksspiel- und Wettfieber grassiert. Wir stellen euch eine kleine Auswahl prominenter Hollywood-Stars vor, bei denen Gambling eine beliebte Freizeitbeschäftigung.

  • Lady Gaga ist hier zu nennen. Die Sängerin soll dem Vernehmen nach trotz ihres Welthits „Poker Face“ in einem Spielcasino in Wien 500.000 Euro verzockt haben. Ansonsten findet man allein in Hollywood abgesehen von DiCaprio oder Pitt etliche Stars, die ihrem Vermögen mit regelmäßigen Casino-Besuchen zusätzlich auf die Sprünge helfen wollen.

  • Einen nicht unerheblichen Hang zum Glücksspiel wird besonders Schauspieler Ben Affleck und seinem Kumpel Matt Damon nachgesagt – mit unterschiedlichem Erfolg. Während es Affleck mit dem Zocken übertrieb und in eine Spielsucht abdriftete, konnte Damon 2004 die California State Poker Meisterschaft gewinnen und einiges an Profit abgreifen. Der „Jason Bourne“-Darsteller nahm darüber hinaus mehrfach an der World Series of Poker teil.

  • Der ehemalige Spiderman-Akteur Tobey Maguire und Frauenschwarm Ashton Kutcher sind ebenfalls des öfteren am Pokertisch zu finden und genießen den Ruf, ausgezeichnete Spieler zu sein.

  • Kutchers „Two and a Half Men“-Vorgänger Charlie Sheen hat auf der Liste prominenter Spieler ebenfalls einen Stammplatz. Nach Aussagen seiner Ex-Frau Denise Richards soll der Schauspieler phasenweise bis zu 200.000 Dollar pro Woche fürs Gambling und Sportwetten verpasst haben.

  • Unter den absoluten Sportler-Legenden gibt es übrigens auch diverse VIP-Namen, die das Glücksspiel lieben. Dazu gehören Golf-Ass Tiger Woods, der als erfolgreicher Blackjack-Spieler schon viele Turniere gewonnen hat, genau wie die NBA-Ikonen Michael Jordan und Charles Barkley sowie der frühere Schwimm-Star und erfolgreichste Olympionike (23-mal Gold) Michael Phelps.

Prominente und Stars, die für Glücksspiel werben

Pamela Anderson war Werbegesicht für BamPoker.com

Auch Clooney und Pam Anderson im Casino-Fieber

Bei George Clooney war die Leidenschaft für das Glücksspiel sogar dermaßen stark ausgeprägt, dass er in der Gambling-Hochburg Las Vegas um 2005 ein elegantes Casino aus dem Boden stampfen wollte. Zu diesem letztlich gescheiterten, milliardenschweren Bauvorhaben wurde der Hollywood-Schönling von den Dreharbeiten zum Kino-Blockbuster „Ocean's Eleven“ inspiriert, in denen Clooney als Kopf einer Gangster-Bande (u.a. Damon, Pitt) mehrere Casinos ausräumte.

Das ehemalige Model und Baywatch-Star Pamela Anderson war in puncto Casino-Eröffnung erfolgreicher. 2012 gründete die berühmteste Badenixe der Welt und einstige Playmate ihre eigene Spielhalle. Zwar „nur“ ein Online-Casino, welches sich aber am Markt etablierte.

Pam Anderson frönte in den Jahren zuvor aber auch regelmäßig das Spielen und war zudem das Gesicht der Poker-Plattform „BamPoker.com“