Mega-Jackpots und Traum-Rente: Wer sein Glück bei der NKL oder SKL versucht und ein Los erwirbt, darf auf riesige Gewinne hoffen. In unserem Ratgeber erfahrt ihr, wo der Unterschied zwischen NKL und SKL liegt, wie die beiden Lotterien funktionieren und mit welchen Gewinnchancen ihr rechnen könnt.

 

Das Wichtigste in Kürze

Mit Klick auf das verlinkte Schlüsselwort springt ihr direkt zur entsprechenden Textstelle.

So funktionieren NKL und SKL

Im Unterschied zu anderen Lotterien sind die NKL und SKL sind in sechs unterschiedliche Klassen aufgeteilt, die jeweils einen Monat andauern. Der Gewinn steigt dabei mit jedem neuen Monat an. Die SKL-Lotterie startet jedes Jahr am 1. Juni und am 1. Dezember. Die NKL beginnt am 1. April und 1. Oktober.

Als Spieler kauft ihr monatlich aufeinander aufbauende Lose. Ihr solltet damit immer zu Beginn der Saison starten, denn auch wer später einsteigt, muss die vergangenen Monatslose bezahlen. So gehen die Klassenlotterien sicher, dass Spieler nicht erst dann einsteigen, wenn die Gewinne am höchsten sind. Die Ziehung der Gewinnzahlen findet täglich und immer unter staatlicher Aufsicht statt. Jede NKL- und SKL-Ziehung wird von einem Ziehungsgenerator durchgeführt, der jeder Losnummer die gleiche Gewinnchance gibt.

Kurze Geschichte der Klassenlotterien:

Die Nordwestdeutsche Klassenlotterie (kurz NKL) wurde, ebenso wie die Süddeutsche Klassenlotterie (kurz SKL), bereits 1947 gegründet und 2012 zur Gemeinsamen Klassenlotterie der Länder (GKL) zusammengefasst. Da es sich um ein staatliches Glücksspielangebot handelt, könnt ihr euch absolut sicher sein, dass die NKL und die SKL-Lotterie seriös sind.

Preise: Was kosten Lose für die Klassenlotterie?

NKL

Ein ganzes Los erhaltet ihr zu einem Preis von 160 Euro zuzüglicher einer Bearbeitungsgebühr. Zusätzlich könnt ihr Lose in den folgenden Preiskategorien erwerben:

  • 80 Euro für ein halbes Los

  • 40 Euro für ein Viertellos

  • 20 Euro für ein Achtellos

  • 10 Euro für ein Sechzehntellos

SKL

Bei der SKL bekommt ihr ein ganzes Los für 150 Euro. Im Unterschied zur NKL werden SKL-Lose in Zehntelanteile aufgeteilt. Die verschiedenen Losgrößen erhaltet ihr zu folgenden Preisen zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr:

  • 75 Euro für ein 5/10 Los

  • 30 Euro für ein 2/10 Los

  • 15 Euro für ein 1/10 Los

Egal ob NKL oder SKL: Beide Klassenlotterien bieten die Möglichkeit einer Kombination verschiedener Lose. Ihr könnt eure Gewinnchancen so merklich erhöhen, indem ihr zum Beispiel drei Achtellose (3/8-Kombination) der NKL kombiniert.

NKL oder SKL spielen: Unterschiede, Spielbedingungen und Gewinnchancen

Ihr fragt euch, welche Kosten generell beim Lottospielen anfallen können? In unserem Ratgeber zu den Gebühren und Kosten beim Lotto haben wir alle wichtigen Infos für euch zusammengefasst.

Die besten Online Lotterien
1 NKL oder SKL spielen: Unterschiede, Spielbedingungen und Gewinnchancen
ZUM ERFAHRUNGSBERICHT

  • Riesiges Spielangebot
  • Viele verschiedene Boni
  • Geringe Gebühren

2 NKL oder SKL spielen: Unterschiede, Spielbedingungen und Gewinnchancen
ZUM ERFAHRUNGSBERICHT

  • Interessantes Zusatzangebot
  • Gutes mobiles Angebot
  • Hohe Seriosität & Sicherheit

3 NKL oder SKL spielen: Unterschiede, Spielbedingungen und Gewinnchancen
ZUM ERFAHRUNGSBERICHT

  • Zahlreiche Lotterien mit hohen Jackpots
  • Cashback für ersten verlorenen Tipp als Willkommensgeschenk
  • Seriöse Lizenzierung

4 NKL oder SKL spielen: Unterschiede, Spielbedingungen und Gewinnchancen
ZUM ERFAHRUNGSBERICHT

  • Diverse Lotterien mit lukrativen Jackpots
  • Seriöse Lizenz & preisgekrönter Anbieter
  • Erstklassige App zum Herunterladen

5 NKL oder SKL spielen: Unterschiede, Spielbedingungen und Gewinnchancen
ZUM ERFAHRUNGSBERICHT

  • Viele Lotterien mit Jackpots
  • Seriöse Lizenzierung
  • Top-Kundenservice

Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?

Ja | Nein

Wo sind NKL- oder SKL-Lose erhältlich?

Da beide Klassenlotterien nur sehr vereinzelt Verkaufsstellen besitzen, erwerbt ihr Lose für die NKL und SKL am besten direkt online. Auf den offiziellen Seiten der SKL und der NKL könnt ihr euer gewünschtes Los ganz einfach auswählen und verschiedene Losanteile kombinieren. Der Vorteil: Die Klassenlotterien informieren euch auf ihren Webseiten stündlich über die gezogenen Losnummern!

NKL oder SKL spielen: Unterschiede, Spielbedingungen und Gewinnchancen

Losauswahl auf nkl.de (Quelle: nkl.de)

NKL oder SKL spielen: Unterschiede, Spielbedingungen und Gewinnchancen

Losauswahl auf skl.de (Quelle: skl.de)

Die NKL- und SKL-Gewinnchancen im Vergleich

Mit einem monatlichen Einsatz von 10 Euro liegen die Chancen auf einen Gewinn bei der NKL bei 54,6 Prozent und bei der SKL bei 53,3 Prozent.

Die SKL-Gewinnchance auf den Hauptpreis, der zwischen 1 und 16 Millionen Euro betragen kann, fällt mit 1:3 Millionen deutlich höher aus als bei der Lotterie 6 aus 49. Die NKL bietet euch unter anderem die Chance auf einen Gewinn von 1 Million Euro. Wer ein komplettes Los erwirbt, hat eine Trefferwahrscheinlichkeit von 1:1.125.000. Möchtet ihr den Jackpot mit 16 Millionen Euro knacken, liegen eure NKL-Gewinnchancen bei 1:22.781.250.

Tipp: Lose kombinieren und Chancen erhöhen

Mit einer Loskombination könnt ihr eure Trefferchancen – laut Angaben der NKL – auf über 91 Prozent steigern. Noch höhere Chancen – nämlich 96 Prozent – habt ihr mit einer Strategie aus einer Loskombi (zum Beispiel 3/8) und einem ganzen Los. Damit erhöht ihr einerseits eure Trefferchancen, andererseits habt ihr immer noch die Möglichkeit einen vollen Gewinnbetrag abzuräumen.

In der folgenden Übersicht seht ihr, wie sich eure Trefferchance mit der Anzahl der gespielten Lose der NKL erhöht:

Anzahl der Lose Trefferchance
1 54,66%
2 80,34%
3 91,95%
4 96,94%
5 98,94%
6 99,69%
7 99,92%
8 99,99%
9 100%
10 100%
Quelle: lotterie.de

Gewinne bei der NKL

Im Unterschied zu anderen Lotterien hält die NKL eine ganze Palette an möglichen Gewinnen bereit. Neben 400 Gewinnen über eine Million Euro gibt es unter anderem diverse Kreuzfahrten, Traumreisen, Autos und Häuser zu gewinnen. Sogar eine private Insel befindet sich unter den möglichen Gewinnen. Zusätzlich könnt ihr das Spiel um den sogenannten Millionen-Joker ergänzen. Dabei werden noch einmal 230 Gewinne in Höhe von einer Million Euro vergeben. Besonders beliebt ist auch die sogenannte NKL-Rentenlotterie, die den glücklichen Gewinnern eine monatliche Rente von bis zu 10.000 Euro bescheren kann. Der Höchstgewinn im NKL-Millionenspiel liegt bei 16 Millionen Euro, die am Ende der Saison in der Hauptziehung ausgespielt werden.

Ich habe im Lotto gewonnen – und jetzt?

Gewinne bei der SKL

Im Verlauf der Lotterie könnt ihr bei der SKL 251 Geldpreise im Wert von einer Million Euro ergattern. Dazu kommen täglich mindestens eine Million Euro oder 1.000 mal 1.000 Euro. Wer beim Zusatzspiel Euro-Joker mit dabei ist, hat stündlich die Chance auf 5.000 Euro und 1.000 Euro Rente pro Monat. Außerdem gibt es noch zahlreiche weitere Geldpreise, von kleineren Cash-Gewinnen ab fünf Euro bis zu 7.500 Euro Urlaubsgeld.

NKL oder SKL spielen: Unterschiede, Spielbedingungen und Gewinnchancen

So gestalten sich die Gewinne nach Klassen. (Quelle: lotterie.de)

Fazit: NKL und SKL Erfahrungen

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Erfahrungen mit NKL oder SKL-Losen überwiegend positiv ausfallen. Da die Gewinne immer festgeschrieben sind, spielt es keine Rolle, ob und wie viele Spieler mit euch zusammen gewinnen. Dafür hat es allerdings einen erheblichen Einfluss, welche Anteile an den Losen ihr besitzt. Ein Gewinn von 100.000 Euro verringert sich beispielsweise entsprechend auf 10.000 Euro, wenn ihr ein Zehntellos gekauft habt. Aus Erfahrungsberichten wird trotzdem deutlich, dass die höheren Gewinnchancen – auch wenn es häufig kleine Gewinne sind – den Spielspaß langfristig höher halten.

Besonders positiv hervorzuheben ist auch der Kundenservice bei den beiden Lotterien. Im Kundencenter der SKL erhaltet ihr nicht nur allgemeine Informationen, sondern könnt ebenso individuelle und unverbindliche Losangebote anfordern. Auch die NKL steht euch bei allen Fragen per Mail oder telefonisch zur Verfügung.

 

NKL-Kundenservice: 040/632910-27 oder nkl-kundenservice@nkl.de

SKL-Kundenservice: 089/67903-810 oder kundenservice@skl.de